Döttesfeld 2008

Wir beschlossen im Jahr 2008 das erste mal das Westerwälder Trabitreffen zu besuchen, aber leider mussten wir nach wenigen Kilometern Martin´s Trabi mit Motorschaden zurück lassen.

Nach viel reden ist Martin dann mit Maik und den anderen Richtung Döttesfeld gefahren, da angekommen bekamen wir ein schönen Platz zugewiesen.

Es ging gleich los mit Trabi´s gucken und viele nette Bekanntschaften zu machen.

Die Teilehändler hatten viel Auswahl und Martin besorgte sich das was er brauchte um seine Trixi wieder flott zu machen.

Schnell war der Tag auch schon wieder rum und wir mussten die Heimreise antreten.

Wieder zuhause angekommen, beschlossen wir das Westerwälder Trabitreffen das nächste Jahr wieder zu besuchen.

Döttesfeld 2010

Auch dieses Jahr (2010) beschlossen wir, die Trabifreunde aus der Eifel wieder nach Döttesfeld zu fahren. Mittlerweile ist der Club schon etwas größer als die letzten Jahre,  denn dieses Jahr waren wir mit 10 Autos da. Die Westerwälder Trabifreunde hatten diese Jahr das 20. Jubileum und wir beschlossen ein ganzes Wochenende zu bleiben. Schnell die Autos gepackt, die Heizung im Kofferraum und los ging die Reise in den Westerwald.

Da leider einige aus dem Club arbeiten mussten, kamen wir in Etappenweise an. Steffen und Frank waren die ersten da, bekamen sie einen großen Platz zugewiesen und fingen dierekt an aufzubauen. Es dauerte nicht langeund es kamen die Nächsten ( Familie Paß).

Nach kurzer Zeit traf man die netten Bekannten vom letzten Jahr wieder und sogar Mojane war mit ihrer Kammara wieder da, die ein paar wochen zuvor bei Familie Schneider zu besuch war und ein Interview führte.

Zu späteren Stunde kam auch die Jugend an.

Samstagmorgen frühstückten alle zusammen und verbrachten ein Mittag zusammen zuverbringen. Am Nachmittag beschlossen wir ein kleinen Ausflug zu starten, schnell in die Pappe und los gings.

Der Ausflug ging nach Hachenburg, doch die Brauerei war leider geschlossen. So beschlossen wir in die Innenstadt ein Eis essen zu gehen.

Zum späteren Nachmittag kamen wir wieder auf dem Platz an und ab ging es zur Siegerehrung ins Schützenhaus. Gespannt lauschten wir der Preisverleiung. Es spielte eine Liveband und am Allbekanten Porterbiertruck gab es noch reichlich Bier. 22.00Uhr begann ein wunderschönes Feuerwerk und dann wurde der Abend gemüdlich beendet.

Sonntag noch gemüdlich abbauen und dann ging es auch leider schon wieder nach Hause :(  

 

Döttesfeld 2011 wir kommen =)

Döttesfeld 2011

Auch dieses Jahr (2011) besuchten wir das Trabitreffen in Döttesfeld. Die Anreise war auch dieses Jahr in Etappen. Als die ersten auf dem Treffen ankamen, bekamen wir wieder den selben Platz wie letztes Jahr, nur diesmal musste der Platz etwas größer sein. Dieses Jahr waren 128 IFA-Fahrzeuge auf dem Treffen, davon waren 14 von den Trabifreunden aus der Eifel. ( 12 Trabis, 2 Autos Typ: Wartburg, 4 Wohnanhänger, 5 Klappfixe, 2 Zelte un ein Dachzelt). Ingo überraschte uns mit seinen neuen Wartburg. Als Ines nach Absprache mit Steffen das neue Clubzelt mitbrachte, bauten es alle auf.

Als Abends (wie immer) die Jugend (die wieder im dunkeln aufbaun musste ) kam, ließen wir den Abend sehr ruhig ausklingen.

Den Samstag begonnen wir mit Frühstück, Trabis anschauen und am Nachmittag begonnen die Kinderspiele. In einer geschossenen Gesellschaft wurde Trabischießen gemacht. 

Zu späterer Stunde bei der Siegerehrung räumten vor allem die Kinder sehr viel ab, darunter waren medallien urkunden und pokale. Der Club räumte ein Pokal für die größte Gruppe ab. Roberto´s  neue Bekanntschaft bekam 2 Pokale (tuning, weiteste Anreise).

Den abend ließen wir dann gesellig bei musik und Bier´chen im Schützenhaus und am eigenenLagerfeuer ausklingen.

Am Sonntag war allgemeines abbauen und verabschieden.

 

Döttesfeld 2012 wir kommen!!!!

 



Döttesfeld 2012